Outfit wechsel dich!

nakd-kleid-dress-outfit-blogger-blog-fashion-collage-neu.jpg

So wie bei genanntem Spiel die Positionen der Kinder wechseln, so wechseln bei uns Frauen natürlich immer wieder unsere Looks. Gerade im Sommer wollen wir alle Schmuckstücke aus dem Schrank hervorkramen, die viel zu lange darin versteckt waren. Aber: Bei dem typisch deutschen Wetter kann es manchmal gefährlich sein, nur in Sommerkleidchen und Sandalen das Haus zu verlassen. Denn egal wie sonnig und traumhaft das Wetter in dem einen Augenblick scheint. Im nächsten kann sich ganz plötzlich der Himmel schon wieder zuziehen und mit Regen und Wind daherkommen. Weiterlesen

Dem Körper etwas Gutes tun

yoga-haus-dortmund4.jpg

Der Schweiß läuft die Stirn herunter, verkriecht sich irgendwann auch im BH und nässt das neue Sport-Shirt von vorne bis hinten so richtig schön durch. So läuft’s normalerweise ab, wenn ich mich meiner ein- bis zwei-Stunden-Tortur im Fitnessstudio hingebe. Zugegeben: Das ist schon etwas länger nicht passiert. Warum? Hmm. Zu viel zu tun. Zu warm. Zu müde. Klar, alles Ausreden. Aber die kennt ihr doch auch, oder nicht? Weiterlesen

Gewinnspiel: Macht den Sack zu!

zacamo-tasche-taschen-mode-fashion-blogger-ruhrgebiet-essen.jpg

Nicht erst seit unseren zahlreichen Besuchen auf verschiedenen Designmärkten wissen wir, wie hart es sein kann in einem so kreativen Bereich wie der Modebranche selbstständig zu sein. Mit Ideen aus der Masse hervorzustechen. Und seinen Lebensunterhalt damit zu sichern. Was aber die meisten Labels ausmacht, die genau das geschafft haben: Sie bestechen mit Qualität und immer wieder neuen Einfällen! Und genau das trifft auch auf Zacamo zu. Weiterlesen

„Schmuck für die Seele“

florabella-schmuck-duisburg-ruhrgebiet-blogger-blog5.jpg

Manche Kontakte im Leben sind nur kurzweilig. Andere dagegen halten sich über längere Zeit. Und ja: Auch in der Bloggerszene gibt es das! Aber nicht nur zwischen Bloggern selbst, sondern auch zwischen Bloggern und denen, über die sie berichten. So ist es auch bei uns in einigen Fällen passiert. Und einen von diesen Kontakten haben wir vor über einem Jahr geknüpft. Und zwar auf dem Klimbim in Bochum. Damals waren wir schon hin und weg von Friederike Geerling und ihren Schmuckstücken. Und das hat sich bis jetzt nicht geändert. Weiterlesen

Abseits der virtuellen Einkaufsstraße

dortmund hafen ruhrpott blogger blog ruhrgebiet new look

Jeder ist ein Unikat. Und die meisten von uns sagen auch gern über ihren Stil, dass er einzigartig ist. Nicht abgekupfert, nicht an jeder Zweiten zu sehen. Aber die Realität zeigt irgendwie etwas Anderes. Es gibt da so manche It-Pieces, die ich wirklich hundertfach auf den Straßen und Blogs sehe. Bei so manchen Teilen nehmen wir uns auch nicht aus. Und oft werden sie dann auch noch ähnlich kombiniert. Schlimm? Überhaupt nicht! Aber eben auch nicht einzigartig. Weiterlesen

Ein Mode-Wochenende in Bildern

kleidzeit-dortmund-shopping-mode-blogger-blog-fashion-ruhrgebiet32.jpg

Ihr wisst, dass ich gerne mal weit aushole und meine Gedanken niederschreibe. Manchmal muss ich das aber gar nicht. Nämlich dann, wenn Bilder für sich sprechen. Genau das trifft bei diesem Beitrag zu. Ich könnte jetzt schreiben, wie lustig und bunt das zweite „Style & Smile“-Event im Kleidzeit Concept Store in Dortmund am Samstag war. Oder ihr schaut euch einfach die Bilder an (übrigens alle geschossen von unserer lieben Eva Baertz). Dann sparen wir nämlich alle Zeit, hehe. Weiterlesen

Heute schon gegossen?

SONY DSC

„Wenn ich ausziehe, dann kommen niemals Pflanzen in meine Wohnung. Die machen nur Arbeit, Dreck und kuscheln kann man mit denen auch nicht.“ – Und somit war das Ende jeder Pflanze in unserem Haushalt prädestiniert. Der heimische Urwald meiner Mutter verwelkte während ihrer Abwesenheit in weniger als zwei Wochen durch meine Hand oder eher: nicht angelegte Hand. Auf die Frage kurz vor ihrer Rückkehr, ob ich denn auch immer die Pflanzen gegossen habe, antwortete ich: natürlich, Mama. Das hab ich doch auch… oder etwa nicht? So wie die Pflanzen aussahen, wohl eher nicht. Halb so wild, nach fünf Litern Wasser geht’s dem Grünzeug in nullkommanix wieder blendend. Wenn eines definitiv nicht an mir mangelt, dann der grüne Daumen. Weiterlesen