valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger

Blogparade mit ganz viel Herz

Wie hat es die liebe Diana vom Blog Modepuppen gesagt: Es ist doch Quatsch, dass man sich am Valentinstag ewas schenken muss, um zu zeigen, dass man sich liebt. Und wir finden: Da hat sie vollkommen recht! Natürlich sollte es so sein, dass sich ein Paar das ganze Jahr über Zuneigung zeigt – und nicht nur am „Tag der Liebenden“ Zeit füreinander freischaufelt. Auf Kommando. Weil es eben jeder andere auch macht. Gruppenzwang? Irgendwie schon. Und man kommt ja nicht drum herum, weil jedes Geschäft, jedes Café, jedes Krimskrams-Lädchen mitmacht, weil es sich einfach rentiert. Liebe zieht immer. So sollte es aber auch regelmäßig in einer Beziehung sein. Und deshalb appellieren wir an alle Paare, sich doch einfach mal zwischendurch einen romantischen Tag zu machen. Tut beiden Seiten gut und kann auch mal eine angespannte oder kühle Atmosphäre auflockern und angestauten Ärger ganz schnell in pure Glücksgefühle verwandeln. Klingt kitschig, zieht aber wohl bei dem Großteil der Frauen. Uns eingeschlossen. Aber weil doch viele gerne den 14. Februar dafür vorsehen, haben wir euch rechtzeitig ein paar Tipps zusammengestellt, wie ihr – nicht nuuur im Pott – einen wundervollen, entspannten, mit Liebe vollgepackten Tag gestalten könnt. Und zwar so, dass sowohl Mann als auch Frau zufrieden sind. Und auch so, dass man es an jedem anderen beliebigen Tag (Geburtstag, Wiedergutmachungsversuch, Date, whatever) genauso nachmachen und seinen Partner glücklich machen kann. Haaach, wir machen jetzt wohl jeden planlosen Mann da draußen mit guten Tipps happy – und seine Partnerin, die sie genießen wird, gleich mit.
Um es vorweg zu nehmen: Wir haben drei Locations aufgesucht und haben uns nach dem Tag einfach nur vollkommen zufrieden gefühlt. Hat also geklappt, was wir uns da so gedacht haben. Und zwar mit dieser rundum-entspannen-und-genießen-Abfolge: Los geht’s mit einem super relaxten Frühstück oder Brunch. Relaxt heißt bei uns: ausschlafen und kuscheln bis in den späten Vormittag hinein. Frau macht sich sexy, Mann macht sich chic und ab auffe Piste. Oder eben ins Café. Wir haben uns die Espresso Bar in der Kampstraße dafür ausgesucht. Denn die haben unheimlich kreative und leckere Kaffee-Spezialitäten. Himbeer-Macchiato für die Dame, Mandelkaffee für den Mann. Dazu ein großes Frühstück und beide Seiten haben, was sie mögen. Obendrauf kommt eine wunderbare Atmosphäre mit Blick in die City. Süße Bilder mit bekannten Zitaten, bunte Wände, meeega gemütliche Sessel und selbstgemachten Kuchen oder Snacks (ich sach nur Kokosmakronen). Und das auch noch alles bezahlbar. Wem’s dann doch zu heiß wird oder das Knistern zu stark wird, der kann immer noch nach draußen ausweichen. Soll’s ja auch geben. Es geht aber auch jedes gemütliche Café bei euch umme Ecke. Nur entspannt sollte es dort sein, ’n Coffee to Go kommt bei ’nem romantischen Tag eher nicht so gut …valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggerAusgeschlafen, gegessen – was ist danach besser als ’ne richtig schöne Verwöhnzeit? Und da haben wir einen Tipp, der sich für jeden Streit und die anschließende Wiedergutmachung eignet, der wirklich ein Allround-Geschenk für jeden Anlass und jeden Typ ist: McWellness! Super simple, aber unheimlich tolle Idee, die es auch in der Form bisher noch nicht gab. Und sie kommt (natürlich, hah!) aus’m Ruhrgebiet. Das Konzept ist ganz einfach. Statt einer überfüllten Sauna, ganz viel fremdem Schweiß, schreienden Kindern in Bädern und anderen Ärgernissen, mit denen man sich sonst rumschlagen muss, gibt’s bei McWellness in Dortmund-Aplerbeck nur sich selbst – und den Partner oder Freunde, wenn man denn will. Seit September letzten Jahres stehen aktuell noch fünf Räume zur Verfügung, die einem das Rundum-Programm bieten. Heißt: einen Massagewhirlpool mit zwölf bis 14 individuell einstellbaren Düsen und wechselndem Licht, eine Sauna (Infrarot, Finnisch oder Bio!), eine Regendusche, Smart TV, ein Tablet (damit sich easy Drinks und Snacks an den Pool bringen kann) sowie zwei Liegen für die Massage des Liebsten. Und das alles für knapp zehn Euro pro Stunde! Jau! Anders als bei anderen Einrichtungen gibt es auch kein Abo. Man bucht den Raum für die gewünschte Anzahl der Entspannungswilligen und sucht sich die Stundenzahl aus. Das wird gezahlt, feddich is‘ die Sache. Super, oder?

Das Konzept kannten wir bis vor Kurzem auch nicht, aber ab jetzt wird man uns öfter dort sehen. Denn die insgesamt 20 Mitarbeiter kümmern sich super um ihre Gäste und sorgen für VOLLKOMMENE Entspannung. Ob nach der Arbeit, nach’m Sport oder eben, um mal eine tolle Zeit mit dem Partner zu verbringen. Also, Jungs: Macht eurer Liebsten mal ’ne Freude, das wird sie euch gaaanz sicher danken. Und am Valentinstag gibt’s natürlich ein Candle-Light-Dinner und Rosenblüten. ‚N bisschen Kitsch darf doch auch mal sein, woll? Und wenn’s dann eben nur ein Mal im Jahr ist. Eine gute Nachricht haben wir aber noch: McWellness will sich – ganz im Stil seiner großen Namensvetter – weiter vergrößern. Bald soll eine zweite Filiale in Dortmund und eventuell noch eine dritte in Bochum eröffnen. Wir sind uns sicher, dass das Erfolg haben wird. Ganz sicher. Und jetzt dürft ihr einfach mal mit uns genießen – und dann gleich mal buchen.valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggerUnd wer entspannen kann, der kann auch Party machen! Das ist nämlich unser Tipp für einen Tag, der alles mitbringt und nicht nur Gemütlichkeit und Entspannung beinhaltet, sondern auch noch Spaß und Action (je nachdem, was ihr so für’n Party-Typ seid, versteht sich) im Angebot hat. Dafür eignen sich natürlich viele Locations. Weil wir aber bisher noch nie (Schande über unser Haupt) im iRoom! in Dortmund waren, mussten wir das ja endlich mal nachholen. Und jaaaaa, es war einen Besuch wert. Ach ja, manchmal hat man so Tage, da macht man alles richtig. Wir sind reingekommen und wollten gar nicht wieder raus: tolle Deko, super Personal und die Cocktails erst! Ganz ehrlich und ohne Übertreibung: bisher die besten, die wir probiert haben. Isso. Frisch gespresster Saft und genau die richtige Mischung. Dann auch noch die (für uns zumindest) perfekte Musik. Hip-Hop-Beats natürlich. Und wer Lust hat, kann auch noch eine Shisha in verschiedenen Geschmackssorten probieren. Is‘ jetzt nicht so mein (Mareike) Ding, aber viele mögen’s ja. Und es roch auch sehr verführerisch, muss man ja zugeben. Hat man sich dann genug entspannt, geht’s endlich ab auf die Tanzfläche. Zum Valentinstag gibt’s es auch eine Extra-Veranstaltung, klaro. Haben wir ja gesagt: Wird eben gut angenommen. Aber wisst ihr, was auch noch schön ist? Sich nach dem Liebestag einfach mit dem Liebsten auf’s Sofa zu legen und froh zu sein, dass man sich hat. Und zwar nicht nur am Valentinstag.valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionblogger valentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggervalentinstag sPOTTlight spottlightblog ruhrgebiet dortmund ruhrpott pott blogger blog fashionbloggerSo, jetzt wisst ihr ja schon mal, was man als Single-Frau (hat euch Diana von Modepuppen schließlich schon erzählt) oder entspannungsliebendes Pärchen so machen kann, nech. Gibt aber noch viel mehr zum Valentinstag zu sagen! Weil wir nicht die einzigen sind, die das so sehen, haben wir unsere kleine Blogparade gestartet. Als nächstes könnt ihr euch auf Beiträge von zauberhaften Frauen gefasst machen:

Tine (Fairytaleoflife) – DIY

Katharina (Muffins&Heels) – Make-Up & Outfit

Julia (The Fashion Code Xx) – eine Single-Frau am Valentinstag in München

Monique (Mooffduty) – Outfit

Wir sagen euch: Lohnt sich hundert Pro, da mal reinzuklicken!

Collage Blogparade

24 thoughts on “Blogparade mit ganz viel Herz

    1. Vielen lieben Dank für das Kompliment! Es freut uns sehr, dass du auf unseren Blog gefunden hast – und er dir auch noch gefällt! 🙂 Dein Blog ist aber auch der Hammer,vor allem Fotos und Oufits!!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s