Blogparade: Von wegen leise Farben!

Zart, leise, sanft, unauffällig, mädchenhaft … Alles Adjektive, die gerne für Pastellfarben verwendet werden. Genau so muss es aber nicht sein! Wir haben für euch – zum Einstieg in eine wunderbare Frühlings-Blogparade – mal ein Outfit mit Pastell-Tupfern zusammengestellt, das eher Blicke auf sich zieht, als dass es zurückhaltend ist. Die Basis: schlichte schwarz-weiße Basic-Teile bestehend aus einer sommerlich weißen High Waist und einem lockeren Shirt mit schwarzer Spitze. Dazu kommt eine kastenförmige, puristische Umhängetasche in den klassischen konträren Farben sowie ein weiteres Must-Have der vergangenen Saisons, die Lederjacke. Mit so einem Grundoutfit kommen unsere pastelligen Highlights noch besser zur Geltung. Und die bestehen aus lässigen SlipOns, Lippen und Lidschatten in zarten Farben sowie unserem persönlichen Hingucker: die süße Blatt-Kette von „IHanna“ aus Dortmund. Handgefertigt und total ausgefallen. Aber dazu gibt’s später natürlich noch ’nen eigenen Beitrag, is‘ ja klar.

Das eigentliche Highlight (ihr habt’s ja sicher sofort gemerkt) ist aber ein Trend aus den Staaten, der uns auch nicht kalt gelassen hat – im wahrsten Sinne des Wortes: die kühlen grauen Haare. Und weil Andrea sowieso sehr wandelbar und experimentierfreudig ist, dachte sie sich: „Das probiere ich aus und wir integrieren sie mal ins Outfit!“ Denn die hellen Haare passen super ins Konzept und wirken frisch und frühlingshaft. Aber keine Sorge: Ihre Wuschelmähne ist nur darunter versteckt und kommt bald wieder, versprochen. Passend dazu gibt’s helle, zarte Nägel uuund ein Accessoire für ein luftig-lockeres Frühlings-Shooting: ein romantisches Tuch in zartem Rot und Rosa. Das haben wir natürlich, kindisch wie wir sind, durch die Luft gewirbelt. Und als Turban verwendet. Wir hatten also so richtig unserem Spaß! Und was sagt ihr zu unserem Frühlingsboten-Look? Outfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellOutfit Blogparade Blogger Fashion Frühling Spring Ruhrgebiet PastellHose: Versace
Shirt: TK Maxx
Jacke und SlipOns: River Island
Tasche: Calvin Klein
Kette: IHanna
Tattoo-Kette: New Look
Lippenstift: P2
Lidschatten: Manhattan

Die Pastell-Outfits der anderen Mädels, die Teil der Blogparade sind, seht ihr in den kommenden Tagen. Und euch sei gesagt: Es lohnt sich reinzuschauen und inspiriert zu tollen Frühlings-Looks! Morgen geht’s schon mit Tine von Fairytaleoflife weiter. Es folgen: Diana von Modepuppen, die beiden Mels von MELooks, Katharina von Muffins & Heels und zum Abschluss Julia von Julia Streetstyleblog. Gucken, die pastellige Vielfältigkeit erkennen und modisch in den Frühling kommen. Cheers! Blogparade

26 thoughts on “Blogparade: Von wegen leise Farben!

    1. Dankeschön! Oh jaaa, die versprühen sofort Frühlingsgefühle 😉 Ah cool, die würden wir auch gerne mal sehen!
      Und danke für das Kompliment, werden wir dir dann auf jeden Fall bald zeigen 😉
      Liebste Grüße zurück an dich ❤

      Gefällt 1 Person

  1. Andrea ist mit „grauen Haare“ oder mit ihre „Wuschelmähne“ immer schön! . Finde Schwarz-weiß eine sehr schöne Kombi-Farbe und damit kann man nicht so viel falsch machen!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s