Fashionyard Outfit Mode Fashion sPOTTlight Ruhrgebiet Ruhrpott Blogger

Der Hang zum Perfektionismus

Es ist Sonntag – das heißt: Es ist mal wieder Zeit für einen Gedanken-Post, yes! Und wisst ihr, worüber wir uns zuletzt Gedanken gemacht haben? Über das perfekte Foto. Beziehungsweise genau das nicht. Ist es wichtig, immer makellose Bilder mit der besten Kamera zu machen? Oder sind auch mal Smartphone-Bilder okay? Wir tendieren ja noch immer zu Ersterem, schleppen ständig unsere Spiegelreflex mit uns rum und versuchen, Bilder hinzukriegen, die man genauso abdrucken könnte. Wir mögen das total! Und ich gebe zu: Ein bisschen perfektionistisch sind wir da schon. Aber leichter (auch für meine arme Schulter) und praktischer wäre es, einfach mal das Smartphone zu zücken. Was denkt ihr: Ist das auch okay? Oder geht die Quali so gar nicht?

Die Allround-Talente können mittlerweile ja eigentlich alles – und wir haben sie so oder so immer dabei. Uns ist sogar aufgefallen: Viele Blogger sind so viel unterwegs, dass sie sogar ausschließlich mit dem Smartphone arbeiten, posten, knipsen. Und es funktioniert! Bei so viel neumodischer Technik fühle ich mich manchmal echt oldschool. Wenn ich sehe, welche Apps die Mädels so haben, wie sie damit organisieren, Fotos bearbeiten, und, und, und … Mich beeindruckt das total. Denn ich laufe noch immer mit Stift und Zettel durch die Gegend, nutze mein Handy eigentlich nur zum Telefonieren und für ein oder zwei Apps. Und wer unseren Blog regelmäßig liest, weiß auch wie – sagen wir mal – abgenutzt mein Smartphone aussieht. Jaaa, gut: Es sieht echt ranzig aus. Und ich überlege auch, mir ein neues mit einem neuen Tarif zu holen. Dann hätte ich auch endlich mal schnelleres Internet und könnte die Technik der Neuzeit auch mal vollkommen ausnutzen. Wär ja mal ’ne Überlegung wert.

Vielleicht sollte ich einfach mal die besten Angebote durchstöbern und mich von der Vielfalt der App-Landschaft und Anregungen von Profis überzeugen lassen. Aber nur vielleicht. Oder ich höre auf eure Tipps und lass‘ mich von eurem persönlichen Lieblings-Smartphone-Modell und euren Lieblings-Apps überzeugen, woll? Oder seid ihr genauso drauf wie ich und arbeitet gar nicht so viel mobil? Und welche Anbieter habt ihr so? Was haltet ihr zum Beispiel von Simyo? Diesen Anbieter hat mir mein Freund nämlich empfohlen – aber so richtig traut man den Männern ja auch nicht mehr. Oder habt ihr andere tolle Tipps? Auch gerne bezüglich kompakter Kameras und euren Erfahrungen damit. Also: immer her mit euren Meinungen!

Camera Kamera Smartphone Outfit Ruhrgebiet Blogger

14 thoughts on “Der Hang zum Perfektionismus

  1. Mit einem guten Handy kannst du spontaner und emotionaler fotografieren als mit einer Spiegelreflexkamera – denn dein Handy hast du immer dabei und das Fotografieren damit fällt nicht so auf. Die Qualität der Fotos ist verblüffend gut, natürlich nur für Internet und Computermonitor. Als optimaler Kompromiss schlage ich dir eine jener kleinen Kompaktkamera vor, mit denen du aufgrund des Zoomobjektivs und der Programmvielfalt viel besser als mit dem Handy bei Events usw. fotografieren kannst.
    Wenn du noch Fragen hast, schreibe mir einfach ne Mail.

    Gefällt 1 Person

  2. JUHU 🙂

    Meine Meinung kennt Ihr ja und mein Riesen Handy (Windows Phone Lumia 1520) ist auch schon ein bekannter Hund 🙂
    Meine Kompakt-Kamera CANON POWERSHOT G7X die ich anstelle der EOS nun immer dabei habe, hatte ich Dir ja auf der Fashion yard vorgestellt.

    Klein, leicht und kann alles aber auch wirklich alles was die EOS auch kann 🙂

    Ich bin ein Mensch der die Meinung vertritt das es Peferktionismus bzw. perfekte menschen nicht gibt 😉 Daher ist es doch umso schöner wenn die Fotos spontan und nicht gestellt sind. Bilder oder Fotos sollten emotionen anregen und dies kann ich meist nur durch schnappschüsse am besten rausbringen. Ich bin kein Profi – und will auch gar nichts sein – ich bin nur die Caro die gerne schreibt, gerne mit Menschen quatscht und einfach Spass an Mode hat.

    Daher darf das ein oder andere Foto auch mal nicht so gut von der Qualität sein – wie ich finde 🙂

    Liebste Grüße nach Dortmund Ihr Süssen
    Caro

    http://www.modesalat.com

    Gefällt 1 Person

    1. Ja stimmt, die kennen wir & finden wir auch super 😉 Boah, in die hab ich mich echt verliebt! Die kann ja alles! Überlege wirklich, ob ich mir die mal holen soll 🙂
      Und deine Meinung ist total nachvollziehbar und passt zu dir 😉 Man sollte wirklich auf Bildern sehen, wer du bist und sich nicht stundenlang um das „perfekte“ Foto scheren. Das stimmt schon! Und wenn man diesen „Hang zum Perfektionismus“ ablegt, ist man meist auch befreiter.
      Finden dich echt toll und dass du so hinter deiner Meinung stehst und deinen Spaß hast. Davon lässt man sich so gerne anstecken.
      Schicken dir liebste Grüße zurück ❤

      Gefällt mir

  3. Also, ich brauche auch dringend ein neues Handy. Mein altes iPhone 4s ist schon so abgenutzt und weist auch schon jede Menge Macken auf – wird daher auch bei mir allerhöchste Zeit. Ich finde, dass es nicht immer unbedingt nötig ist alles mit der besten Kamera zu knipsen…manchmal fangen auch gerade diese unperfekten Schnappschüsse die Situation am besten ein.

    Insgesamt ist der Anspruch an Blogger aber schon sehr extrem gestiegen und ich werde auch oft wegen meiner Fotos kritisiert….aber hey ich bin kein Fotograf, sondern ein Schreiberling und ich finde, dass sich meine Fotos dafür absolut sehen lassen können (hab übrigens ein älteres Canon Modell, eine Lumix, Iphone und iPad). Außerdem kann man auch nicht von jedem erwarten mit dem besten Equipment ausgestattet zu sein. 😉

    Und wer will schon Perfektionismus sehen?
    Ohne unsere Macken und Ticks wären wir alle doch nur langweilige Marionetten. Oder nicht? 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Jaaa, da hast du total recht! Und das kommt dann auch am authentischsten rüber.
      Ja, genau! manchmal schert es einen ja doch, was man von deinen Beiträgen hält 😉 Ich mache auch so gerne Fotos und freue mich immer, Lob für gute Bilder zu bekommen. Da setzt man sich dann selbst so eine Messlatte … Obwohl du natürlich recht hast, uns ist ein guter Text auch wichtig und das haben wir schließlich gelernt. Das Gesamtbild muss einfach stimmen 😉 Und wir finden deine Fotos super!
      Ja, da hast du wirklich recht. Erst dann lernt man die Personen hinter dem Blog erst kennen. Das hast du schön gesagt 🙂

      Gefällt mir

  4. Hallihallo! BIn eben bei Stöbern auf euren Blog gestoßen 🙂
    Ich habe früher auch ständig meine Kamera mitgeschleppt… bis sie mir dann 2 mal ungünstig runtergefallen ist und ich sie lieber zu hause gelassen habe. ich finde mit einer guten handy-kamera kann man durchaus seine blog-fotos machen. mache ich auch häufig. eh ich sie von meiner kamera auf dem laptop habe – mit dem handy geht es schneller!
    ich bewundere jedoch euren perfektionismus 😉
    liebste grüße, ella
    http://ellawayfarer.wordpress.com

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo 🙂 Das freut uns!
      Ohh, das mit deiner Kamera ist natürlich super ärgerlich! Und da habt ihr wahrscheinlich alle recht. Ich sollte mir vlt einfach mal ein gutes zulegen 😉 Aber das ist super lieb von dir 🙂 Du hast übrigens auch einen super Blog ❤

      Gefällt 1 Person

  5. Helloooo – also: Ich finde es kommt immer zu erst auf den Fotografen bzw die Fotografin an, dass das Bild etwas wird. Es muss nicht immer die allerneuste, allertollste Technik sein. Und dann spielt es natürlich eine Rolle, für was das Fotos ein soll. Perfektionismus ist was feines, aber man sollte es nicht übertreiben, sonst wirkt es schnell angestrengt und das sieht man den Fotos dann auch an. Lieber etwas lockerer an die Sache ran gehen. Und sich ja nicht an den Bildern in Magazinen messen, die werden von einem Team von Menschen erstellt die viel Zeit und meistens auch Geld (Profiausrüstungen müssen schließlich ständig aktualisiert werden, dazu kommen Lizenzen für Programme etc) drauf verwandt haben so gut zu werden. Lieber froh sein, dass man nicht den Stress hat damit sein Geld zu verdienen und einfach Spaß haben! 🙂 Liebste Grüße! :*

    Gefällt 1 Person

    1. Oh ja, da hast du total recht! Der Blick für’s gute Bild muss wirklich da sein 😉 Und danke für deine lieben Worte! Zum Glück sind wir da auch nicht so super angestrengt – das können wir gar nicht 😀 Wir haben auch noch Spaß an der sache. Wenn das weg wäre, würde ich mir echt schon Sorgen machen! Und du hast natürlich recht, wir sind ja auch nur Laien. Danke für die tollen Worte! Und liebste Grüße an dich zurück :*

      Gefällt 1 Person

  6. Ich arbeite ausschliesslich mit meiner Sony Alpha 5000, also einer kompakten Systemkamera ohne SLR. Licht ist für mich (immer noch) das große Thema bei den Bildern, in der Küche und am Esstisch ist natürliches Licht Mangelware. Aber, wir arbeiten daran… letzte Anschaffung ist eine 300 LED-Fotoleuchte, das ist vielversprechend weil man mit Lichtstärke und Farbtemperatur in Kelvin ein bisschen spielen kann. Zumindest mal haben euch meine Gerichte optisch bisher immer ganz gut geschmeckt 🙂 also kann’s nicht ganz so verkehrt sein was ich da treibe. Aber den von euch beschriebenen Drang zum „perfekten“ Bild, den habe ich auch noch nicht befriedigen können.
    LG, Michael

    Gefällt 1 Person

    1. Ah cool, das ist auch ein guter Tipp! Oh ja, das Problem mit dem Licht kennen wir auch 😀 Hahaha, jaaa, auf jeden Fall! Dann ist die Fotoleuchte ja eine gute Investition gewesen 😉 Und wie wir nun gelernt haben, kommen auch nicht ganz so perfekte Bilder gut an. Und deine kommen dem Ideal ganz schön nah! Liebe Grüße an dich 🙂

      Gefällt 1 Person

  7. Also ich denke auch das es auf die Kamera nicht ankommt.
    Ich mache meine Fotos einfach lieber mit meiner Systemkamera als mit dem Smartphone. Das liegt aber einfach daran wie ich fotografiere und meine Fotos nachbearbeite. Und noch dazu macht es mit der Kamera einfach viel mehr Spaß – Und der Spaß ist mir da besonders wichtig 😉
    Da sind die Fotos von meinem Smartphone einfach nicht gut genug für die Nachbearbeitung, trotz 20 MP.
    Und je nachdem wie ihr die Fotos präsentiert, wird es vermutlich niemand erkennen wie es gemacht wurde.
    Als App möchte ich euch gern mal VSCOcam vorschlagen. Wenn ich mit dem Smartphone was knipse, dann damit. Hat schöne Bearbeitungsmöglichkeiten.

    Greetz, Thorsten

    Gefällt 1 Person

    1. Ach cool, das klingt auch super! Und da stimmen wir dir vollkommen zu: So macht es mehr Spaß 😉
      Und von der App hört man super viel, aber getestet habe zumindest ich sie noch nicht. Sollte ich wohl mal. Danke für die Tipps! 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s