street-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund41.jpg

Street One meets Street Style

Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das … neue Outfit! Ja gut, reimt sich nicht, aber ihr erahnt, worum es geht: um mein neues gepunktetes Shirt von Street One. Eigentlich stehe ich ja nicht so auf verspielte Looks, aber an dem hübschen Teil kam ich einfach nicht vorbei. Und mit einem schwarz-weißen Oberteil kann man ja auch nicht allzu viel falsch machen – oder? Man kann es aber super bieder und langweilig stylen! Und genau diese Gefahr habe ich versucht zu umgehen. Also erstmal einen Blick in den Kleiderschrank werfen: ein schwarzer A-Linien-Rock hängt da. Hmm. Sieht wohl eher nach Pin-Up aus. Anzughose? Zu chic! Röhrenjeans? Auch nicht so spannend. Daher habe ich zu Teilen gegriffen, die ein bisschen „Street“ in den Look bringen. Eher mein Ding. Street One meets Street Style!

Um nicht nur black and white daherzukommen, habe ich zu einer weiteren Farbe gegriffen, die sich durch den Look zieht: Beige bzw. verwandte Erdtöne. Die bringen ein bisschen Frische und Spannung in den Look und lassen sich außerdem toll kombinieren. Hier noch ein Tipp, den ich auch im Laden öfter mal loswerde: Farben müssen nicht immer hundert prozentig aufeinander abgestimmt sein. Sie dürfen sich gerne mal ein wenig unterscheiden! Dann wirkt das Outfit nicht so gewollt abgestimmt und vielleicht sogar langweilig. Dass mein Trenchcoat, Tasche und Boots farblich voneinander abweichen, fand ich also so gar nicht schlimm. Oder was sagt ihr zu meiner These?

Meine Kombi ist bis jetzt aber noch nicht wirklich streetig? Nö. Kommt jetzt: in Form meiner geliebten destroyed Boyfriend-Jeans. Coolness pur! Finde ich zumindest. Noch ein wenig Bling-Bling dazu (ihr wisst, ich komme nicht ohne aus) und fertig ist der Look. Und um nach dem kleinen Kamera-Date mit meinem Freund auch bloß nicht flachzuliegen, hab ich noch eine dicke Leggings unter die Jeans gezogen. Kann im Moment ja wirklich nicht schaden. Außerdem verdeckt sie auch schön die noch nicht sonnengebräunten Beinchen. Mal sehen, wie lange es dauert, bis meine bleiche Haut endlich mal wieder ein Sonnenbad nehmen darf. Nötig hätte ich es auf jeden Fall …

street-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpgstreet-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpgstreet-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpgstreet-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpgstreet-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpgstreet-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpgstreet-one-cecil-outfit-look-style-mode-blogger-spottlight-dortmund6.jpg

Oberteil: Street One
Trenchcoat: Promod
Boyfriend-Jeans & Tasche: KLEIDZEIT CONCEPT STORE Dortmund
Plateau-Boots: Forever21

14 thoughts on “Street One meets Street Style

  1. Die Inhaberin meines Herz-und Lieblings- Modeshops hat mich geduldig immer wieder darauf aufmerksam gemacht, wie vorteilhaft es rüberkommt, wenn man Farben nicht so genau aufeinander abstimmt. Es ist viel lässiger und auch gekonnter, wenn alles so aussieht, als hätte man eben NICHT! lange überlegt, was man anzieht. 😀
    Witzig ist das: Dass man drüber nachdenkt, wie man es macht, damit es aussieht, als hätte man nicht drüber nachgedacht… Und der Clou: Ich denke nun tatsächliche viel weniger drüber nach! 😀 Und bin farblich ganz absichtlich nicht mehr so fein abgestimmt. Das macht Spass! Alaaf! 😉 Und Deine Schuhe gefallen mir sehr!

    Gefällt 1 Person

  2. Toller Look. Ich bin ja eigentlich kein Fan von gepunkteten Oberteilen, aber du zeigst sehr gut, dass ich das noch einmal überdenken muss. Dein Look mit der destroyed Jeans lockert das doch etwas „spießigere“ Oberteil auf und zeigt, dass man es sehr lässig tragen kann. Toll gemacht und steht dir super!

    Alles Liebe,
    Mel
    http://www.melooks.de

    PS: Bei mir auf dem Blog gibt es ein Fun-Shirt nach Wahl zu gewinnen, würde mich über eure Teilnahme freuen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s