olaplex-balayage-friseur-blogger-dortmund-nrw-h-werk-blond-magazin11.jpg

Zaubermittel für die Haarpracht

Blond, blauäugig, modebegeistert: Klingt nach Barbie und Püppchen, ist aber eine Mischung, die mich eine lange Zeit ausgemacht hat. Und ein Püppchen bin ich ja nun wirklich nicht! Tja, aber mit dem Barbie-Look ist jetzt auch erstmal Schluss. Denn nach jahrelangem Färben und Aufhellen muss ich sagen: Ich mag nicht mehr! So schön meine hellen Haare auch sind, das ständige Nachfärben am Ansatz ist einfach nur nervig. Obwohl ein bisschen Frische auf dem Kopf auch schön ist. Und das Färben hat ja auch Volumen gebracht! Hmm. Zwickmühle! Wie kann ich das denn hinbekommen? Blond, aber nicht zu krass. Und ohne Ansatz! Natürlich, aber nicht zu dunkel. Volumen, aber ohne Produktmassen ins Haar zu schmieren oder sie kaputt zu färben. Die Zauberworte: Balayage und Olaplex. Und wer davon immer noch nichts gehört hat: nicht schlimm. Ihr werdet spätestens jetzt ein wenig aufgeklärt, hehe!

Balayage ist im Grunde genommen nichts weiter als das Färben mit zwei verschiedenen Farb-Nuancen oder -Tönen. In meinem Fall: helles Blond und ein hellerer Braunton. Diese werden dann mit einer Freihandtechnik auf die Haare „gefegt“. Daher auch „balayer“, das Französisch für „fegen“ ist. Und es war echt ganz anders als das, was ich sonst beim Färben gewohnt war. Normalerweise gab’s für mich helle Strähnen in Alufolie, die sich am Ende auf dem ganzen Kopf gestapelt haben. Dieses Mal gab’s aber Freestyle! Dreiecksförmig wurden mir Strähnen mit hellem Blond gesetzt, die mit super angenehmen und weichen Folien eingewickelt wurden. Könnt ihr euch unten mal ansehen. Der Hinterkopf blieb dabei komplett aus! Dann hieß es erstmal einwirken lassen und danach: her mit der Olaplex-Behandlung!

Olaplex: Wundermittel gegen strohiges Haar

Statt meine Haare jetzt zu waschen hat mir die Friseuse ein wahres Wundermittel auf den blonden Schopf gegeben: Olaplex. Kleine Brüche oder Schäden im Haar können durch den chemischen Wirkstoff wieder geschlossen und die Haarstruktur damit dauerhaft gestärkt werden. Entweder gibt man das Mittel gemeinsam mit der Wunschhaarfarbe ins Haar, als Pflege nach dem Ausspülen der Haarfarbe oder als Pflege für Zuhause. Und ihr habt schon gemerkt: Bei mir kam Nummer zwei zum Einsatz. Und meine super strapazierten und strohigen Haare haben sich direkt wieder weich und geschmeidig angefühlt. Wie in den übertriebenen Werbespots! Hah, das kann also tatsächlich passieren …

Das war’s aber noch lange nicht! Ich kann euch sagen: Insgesamt drei Stunden habe ich im H-Werk in Dortmund-Hörde verbracht. Aber es hat sich gelohnt! Denn in mein blondes Haar, das zu diesem zeitpunkt aussah wie immer, kam nun der Clou der Balayage-Technik ins Spiel: Scheinbar „willkürlich“ wurde mir auf den Ansatz frei Hand die dunkle Farbe gesetzt. Die wurde dann mit einer Bürste nach und nach in die Längen gekämmt. Bis zur Hälfte etwa. Und ich sah plötzlich super dunkel aus! Es folgte: Olaplex-Behandlung Nummer zwei. Und nach dem Schnitt und Trocknen dann das freudige Erwachen: Das sieht ja mal so was von natürlich aus! Kein krasser Ansatz, sondern ein super schöner, natürlicher Farbverlauf. Helle Strähnen, die aussehen, wie von der Sonne geküsst. Und obendrauf noch super weiche, volle Haare dank Olaplex. Wow! Was will Frau denn noch mehr? Also ich selbst kann sagen: nix. Ich bin happy! Und freue mich, dass ich endlich das Zaubermittel gefunden habe, das meine Haare und ich gesucht haben!

olaplex-balayage-friseur-blogger-dortmund-nrw-h-werk-blond-magazin2.jpgolaplex-balayage-friseur-blogger-dortmund-nrw-h-werk-blond-magazin2.jpgolaplex-balayage-friseur-blogger-dortmund-nrw-h-werk-blond-magazin2.jpg

7 thoughts on “Zaubermittel für die Haarpracht

  1. Oh danke, ich laufe täglich an so einem Olaplex Schild beim Friseur vorbei und hab mich schon gefragt was das sein soll.. Wenn es wirklich hilft und man das Zeug auch mal wieder absetzen darf oder wenn es sich nicht negativ auf spätere Färbeaktionen auswirkt, bestimmt was innovatives.

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist auf jeden Fall ein super Mittel, um die Haare wieder schön zu bekommen 😉 Und man braucht auch keine regelmäßigen Behandlungen. Ich pflege meine Haare jetzt erstmal alleine weiter 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s