ruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike

Dresscode? Einfach hingehen!

Das Festival der Künste. Und zwar mitten im Ruhrgebiet: die Ruhrtriennale. In ehemaligen Kokereien, Maschinenhäusern, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie gibt es für die Besucher Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte zu sehen und zu hören. Ein Festival, das jeden Sommer Vergangenheit und Kultur unseres Potts vereint. Coole Sache! Wenn da nicht das eine Problem wäre: die Berührungsangst. Die Scheu, als junger Mensch so ein Event zu besuchen. Passt man da überhaupt hin? Oder fallen wir da komplett aus der Reihe? Ist das eigentlich unser Ding? Muss man sich da nicht richtig schick machen? Wir können zu all dem sagen: nö! Geht einfach hin. Und zwar so, wie ihr seid.

Kultur gepaart mit coolen Ruhrpott-Kulissen

Denn egal ob jung, älter, schick, cool, crazy, spießig oder wie auch immer ihr seid: Jeder kann dort hingehen und ist willkommen. Dafür spricht auch das Motto der Ruhrtriennale: „seid umschlungen“! Eine Geste der künstlerischen, gesellschaftlichen und geogra­phischen Umarmung. Alle miteinander, keiner ist ausgegrenzt. Außerdem: je bunter es ist, desto mehr Spaß macht’s doch auch, woll? Und sonst würdet ihr ja auch die Pott-Kulissen und Uraufführungen, Weltpremieren sowie neuen Werke verpassen. Wäre doch schade!

Ganze sechs Wochen lang habt ihr die Chance verschiedenen Ruhrgebietsstädten einen Besuch abzustatten und kulturelle Action zu erleben. Im Überblick sind das Bochum, Bottrop, Dinslaken, Dortmund, Duisburg, Essen, Gladbeck, Hamm, Marl und Mülheim an der Ruhr. Aber schaut euch doch einfach den Spielplan auf der Homepage der Ruhrtriennale (oben verlinkt) an. Dann wisst ihr genau, wo was geht. In unserem geliebten Dortmund gibt’s am Hafen eine Installation names „well,come“, auf der Zeche Zollern wird ein Chor auftreten.

Die Nacht der elektronischen Pop-Musik in Bochum

Natürlich werden Andrea und ich auch bei der ein oder anderen Location anzutreffen sein. Auf jeden Fall bei der Nacht der elektronischen Pop-Musik Ritournelle an der Jahrhunderthalle Bochum. Dort gibt’s einen Open-Air-Floor, eine Vielzahl von Bands, Live-Acts und DJs – sowohl internationale Top-Acts als auch lokale Vertreter der Subkultur des Ruhrgebiets – und noch einiges mehr. Mal sehen, was uns erwartet. Hoffentlich ein cooler Abend, junge und alte Pottlinge und viele bunt gemischte Styles!

ruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpgruhrtriennale-zeche-zollern-dortmund-kutur-outfit-styleguide-modeblogger-blogger-nrw-ruhrgebiet-pottlike12.jpg

Outfits Mareike

Jeans: Vero Moda
Shirt und Tasche: H&M
Fake-Fur-Jacke: Macao Dortmund
Sneaker: Adidas Superstar via About You
Schnürer: Design Outlet Roermond
Mantel: Kleidzeit Dortmund
Kette: Nakd

Outfits Andrea

Jeans: Vero Moda
Sandalen: Birkenstock
Sneaker: Reebok
Mantel: Stilwerkstatt Dortmund
Shirt: Love Moschino
Rucksack: TK Maxx

8 thoughts on “Dresscode? Einfach hingehen!

  1. solche Aktionen finde ich immer wieder genail … gerade weil unsere Städte im Pott ja kein hyper-kulturelles Flair haben wie Berlin oder Köln … es sind aber die vielen kleinen Citys, die sich zum großen Ganzen dafür auszeichen!
    werde auf jeden Fall mal der Website einen Bescuh abstatten und hoffentlich einige schöne Events finden 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s