ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion24.jpg

Keine Angst vor Kultur!

Moderne trifft Tradition. Grün trifft Grau. Stillgelegtes trifft Energiegeladenes. Unser Ruhrpott lebt von Kontrasten. Niemals langweilig, sondern immer bunt und charmant. Und ganz genau so darf’s auch Mode-technisch zugehen, wenn ihr die Ruhrtriennale besucht. Die läuft vom 12. August bis zum 24. September 2016. Und wir können es nur noch einmal sagen: keine Scheu, wenn’s um den Dresscode geht. Es gibt nämlich keinen!

Egal, ob ihr euch schick machen wollt, ob ihr es casual mögt oder ob ihr euch in eure flippigen Outfits werft: Alles ist auf der Ruhrtriennale willkommen. Auf dem Festival, das jeden Sommer mit einem vielfältigen Angebot lockt. In ehemaligen Kokereien, Maschinenhäusern, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie gibt es dort Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte zu sehen und zu hören.

Weg mit der Scheu vor Kultur

Ganze sechs Wochen lang habt ihr die Chance verschiedenen Ruhrgebietsstädten einen Besuch abzustatten und kulturelle Action zu erleben. Im Überblick sind das Bochum, Bottrop, Dinslaken, Dortmund, Duisburg, Essen, Gladbeck, Hamm, Marl und Mülheim an der Ruhr. Aber schaut euch doch einfach den Spielplan auf der Homepage der Ruhrtriennale an. Dann wisst ihr genau, wo was geht. In unserem Dortmund gibt’s am Hafen eine Installation names „well,come“, auf der Zeche Zollern wird ein Chor auftreten. Und das kann sich doch wirklich jeder ansehen. Auch als junger Mensch.

Weg von dem Gedanken, als junger hipper Mensch habe man auf einer solchen Veranstaltung nichts zu suchen. Völliger Quatsch! Gerade dann! Und das Motto des Festivals spricht auch dafür. „Seid umschlungen“ heißt es. Alle miteinander, keiner ist ausgegrenzt. Also: rein in die Modekluft und auf geht’s zur Kultur-Entdeckung.

Egal ob schick …

ruhrtriennale dortmund hafen ruhrgebiet ruhrpott mode blogger blog pottlike fashionruhrtriennale dortmund hafen ruhrgebiet ruhrpott mode blogger blog pottlike fashion2ruhrtriennale dortmund hafen ruhrgebiet ruhrpott mode blogger blog pottlike fashion4ruhrtriennale dortmund hafen ruhrgebiet ruhrpott mode blogger blog pottlike fashion6

…, verspielt …

ruhrtriennale dortmund hafen ruhrgebiet ruhrpott mode blogger blog pottlike fashion8ruhrtriennale dortmund hafen ruhrgebiet ruhrpott mode blogger blog pottlike fashion10

… oder total lässig. Geht einfach hin, wie ihr mögt!

ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion12ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion14ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion18ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion19ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion20ruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion23.jpgruhrtriennale-dortmund-hafen-ruhrgebiet-ruhrpott-mode-blogger-blog-pottlike-fashion23.jpg

8 thoughts on “Keine Angst vor Kultur!

  1. Dresscode scheint schon lange nicht mehr Trend zu sein – ist mir unbewusst auch auf der Fashion Week aufgefallen. immer mehr junge Leute sind auch einfach total casual dort gewesen, frei nach dem Motto „ich trage was mir gefällt“ und das scheint eben auch der beste Look zu sein 🙂

    ihr scheint aber auch alles richtig zu machen mit euren Outfits 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s