sieh-an-online-shop-blogger-fashion-mode-4.jpg

Zurück zur Bodenständigkeit

Es ist ja nichts Neues, dass wir nicht die „typischen Fashionblogger“ sind. Unser Instagram-Account ist nicht perfekt durchgestylt und sieht nicht nach einem Hochglanz-Magazin aus. Sondern nach unserem Alltag. So wie Instagram auch mal gedacht war. Statt Gucci und Prada schmücken unseren Körper eher namenlose Labels. Na und? Sollte es in der ganzen Bloggerszene nicht wieder authentisch zugehen?

Man muss dazu sagen: Zu einigen Bloggern und deren Lifestyle passen teure Marken, ganz klar. Vor allem zu denen, die mitten im Leben stehen und auch eine passende Leserschaft haben. Aber wenn wir Mädels in unserem Alter sehen, die mit den schönsten Luxusmarken im Bild posieren, dann ist das zwar für die selbst ganz toll. Aber die jüngeren Leserinnen können sich das doch oft gar nicht selbst leisten und können nichts tun außer ihren Blogger-Vorbildern bei Snapchat und Co. neidisch zuzugucken, wie sie all die schönen Dinge geschenkt bekommen.

Immer auch an die Leser und den Service denken

Man sollte aber doch auf seine Leserschaft und deren Alter, Umstände und das Drumherum achten und darauf eingehen, oder nicht? Sollte man als Blogger nicht Service-orientiert denken und auch mal Tipps geben, die vielleicht nicht gesponsert, aber dafür wirklich hilfreich sind? Und im Alltag Verwendung finden?

Einen davon habe ich direkt mal für euch: Da ich zuletzt echt stark mit Hautproblemen zu kämpfen hatte, musste ich mich nach passenden Tipps dafür umhören. Mein „Leiden“: super viele kleine Pickelchen auf der Stirn. Eigentlich kaum zu sehen, aber in einem bestimmten Winkel dann eben doch. Super nervig und hartnäckig! Viele Blogs haben mich da nicht weiterbringen können. Ich wollte etwas haben, das schnell hilft, aber auch nicht überteuert ist. Ich bin am Ende im Drogeriemarkt fündig geworden: Fruchtsäurepeeling ist das Zaubermittel! Und da reicht auch das günstige von balea. Ein paar Mal beim Duschen das Peeling auf die Haut aufgetragen, weg ist das Pickelchen-Problem. Yeah! Selbst mein Freund war so begeistert, dass er es jetzt auch immer nutzt. Und das soll was heißen …

Es muss nicht immer teuer sein!

Solche günstigen und eher „unglamourösen“ Tipps haben wir auch in Sachen Fashion. Wir haben ja schon vor einiger Zeit statt den Trendlabels eher die „verstaubten“, aber nun wieder entdeckten Marken vorgestellt, um euch mal zu zeigen: Wer abseits der gängigen Trends nach Shops und Labels schaut, kann am Ende genau die Schätze finden, die kein anderer hat und die meist auch kein kleines Vermögen kosten.

Wir sind zwar auch Fans davon, in der eigenen City nach solchen Geheimtipps Ausschau zu halten, manchmal ist das Netz dann aber die gemütlichere und ebenso gute Lösung. Denn online sind wir jetzt auf den Shop „Sieh an!“ gestoßen und haben hier das allererste Mal nach It-Pieces gestöbert. Fündig geworden sind wir dabei auch! Der Shop sieht zwar nicht nach Glamour und Trends aus, coole Basics gibt es dort aber auf jeden Fall.

Was wir damit sagen wollen: Es lohnt sich wirklich in Shops zu stöbern, die auf den ersten Blick nicht nach angesagter Mode aussehen. Denn genau dadurch bleibt man doch am Ende individuell und kann sich über sein ganz persönliches Schnäppchen-Schätzchen freuen! Und dabei ist egal, ob das nun Online-Shops oder auch Second-Hand-Läden sind. Mit der richtigen Einstellung geht doch alles, woll?

19 thoughts on “Zurück zur Bodenständigkeit

  1. da muss ich euch recht geben! eine fantastische Einstellung ihr Lieben!
    ich habe heute selber einen Beitrag dazu veröffentlicht, dass man sich eben zu sehr nicht vom photogeshoppten Instagram-Feed beeinflussen lassen soll. und das gilt natürlich auch für derartig realitätsferne It-Pieces.
    in der Summe geht es doch darum sich selber wohl zu fühlen – das darf mal was teueres luxuriöses sein, aber muss eben auch nicht!

    euch einen schönen Abend Mädels,
    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/
    https://www.instagram.com/liebewasist/

    Gefällt 2 Personen

    1. Uii, dann schauen wir doch direkt mal bei dir vorbei! Denn das Thema ist ja genau unser Ding. Und wir sehen das genauso wie du: Nichts gegen teure Sachen, aber nur teuer ist ja auch bei vielen nicht realistisch 😉
      Dankeschön, den wünschen wir dir auch! ❤

      Gefällt 1 Person

  2. Was du über die ´Hochglanz-Blogger`sagst, kann ich nur bestätigen. Da läuft doch was aus dem Ruder. Es wird eine Welt dargestellt, die nicht realistisch ist. Ich finde es viel schöner Blogs zu lesen, wo mit Sachen aus dem Kleiderschrank gepaart mit Neuerwerbungen immer wieder neue Looks kreiert werden! Das sind für mich die wahren Blogger.
    Liebe Grüße
    Reni

    Gefällt 1 Person

    1. Da hast du vollkommen recht! Und genauso handhaben wir das meist auch. Einfach, weil’s der Wahrheit entspricht 😉 Man sollte auch nicht nur Outfits präsentieren, die man im „echten Leben“ nie so tragen würde. Authentizität und realistische Posts kommen doch immer noch am besten an!
      Liebe Grüße an dich!

      Gefällt 1 Person

  3. Toller Beitrag! Ich finde vor allem, dass Glamour und hochpreisig nicht gleich zu setzen ist mit schön! Viele der Designer-Handtaschen haben eine total schlichte Form und dann einfach nur das Logo drauf, die gleiche Tasche ohne das Logo bekommt man aber für 10% des Preises! Klar, es gibt Ausnahme-Designer, aber nicht sehr viele… Ich stöbere auch viel lieber auf einem Flohmarkt und da finde ich oft richtig tolle Schätze! Gerade erst einen wunderschönen hochwertigen Blazer für 12€ 👍
    Danke für Senator mit dem Fruchtsäure-Peeling, das werde ich mir auch mal holen 😉
    Liebe Grüße, Josie
    http://www.josiejolie.com

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank! Und da hast du vollkommen recht! Oft zahlt man ja für den Namen, nicht für das Produkt selbst. Flohmärkte finden wir auch super! Da ist der Nervenkitzel auch viel größer 😉
      Und sehr gerne, das Peeling ist wirklich top 🙂
      Liebe Grüße an dich!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s