Entfaltet eure Kreativität in Dortmund

Wenn ich an früher denke, dann denke ich daran, was sich in den Jahren so alles verändert hat: Als Kind habe ich mich mehr mit Kunst befasst, natürlich nicht so wie die bekannten Künstlerinnen und Künstler, aber ich habe mehr gebastelt, mehr gemalt, mehr ausprobiert – is‘ ja schließlich auch Kunst. Erinnere ich mich jetzt an meine Kindheit zurück, denke ich daran, wie ich gemeinsam mit Freundinnen gemalt und gebastelt habe – fernab von der ganzen Medialisierung.

Je älter ich wurde, desto mehr ging das irgendwie verloren: Liegt jetzt ein weißes Blatt vor mir, dann denke ich etliche Stunden darüber nach, was entstehen soll, und irgendwann verfliegt einfach die Lust. Immer häufiger sehne ich mich nach einem Ort, an dem man wieder an die Kunst sowie das haptische Erschaffen herangeführt wird, an dem man über das Handy und soziale Medien mal für einige Stunden nicht erreichbar ist.

Die Freie Kunstschule in der Dortmunder City

Wie passend: Ein solcher Ort entsteht demnächst im Dortmunder Klinikviertel, nur einen Katzensprung entfernt vom Stadtgarten und der Dortmunder Innenstadt. Genauer gesagt in der Dudenstraße 4. Früher nutzte man die Räumlichkeiten dort als Geburtsstation der Städtischen Kliniken, ab dem 27. März wird dort Kunst geboren: Sei es die Mappenvorbereitung für angehende Kunststudenten, Kunsttherapie, Zeichnen lernen, Aktzeichnen, Fotografie, Kalligrafie oder kreatives Schreiben – es lässt sich für jeden etwas finden. Auch Kinder kommen in der Freien Kunstschule nicht zu kurz: Die Eltern-Kind-Werkstatt und die Kinderkunst-Werkstatt versprechen eine abwechslungsreiche Zeit und auch hier die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und Freunde zu finden.

Das Ganze befindet sich im mittleren Preissegment und ist einschließlich Material. Für Kinderkurse zahlt man zwischen 11 und 16 Euro, für die Erwachsenenkurse zwischen 20 und 30 Euro pro Kurseinheit. Der Erwerb einer 5er Karte kann dann günstiger ausfallen. Die Kompaktkurse liegen zwischen 170 und 210 Euro.

skulpturen_pia_bohr_freie_kunstschule_dortmund_klinikviertel_ruhrgebiet

kunstschule_pia_dortmund_pottlike_ruhrgebiet_atelier

Lernt die Freie Kunstschule kennen

In einer hellen und gemütlichen Atmosphäre wird gepinselt und gekünstelt was das Zeug hält. Pia Bohr, die dafür verantwortlich ist, trifft man dort zu jeder Zeit an. Als Mitglied der Band Phillip Boa rutschte sie in die kreative Szene hinein und ist nun als Bildhauerin selbstständig. Ihre Werkstatt befindet sich im Eingang der Kunstschule. Ein sehr familiäres Verhältnis und definitiv alles andere als anonym!

Bei der Eröffnungsfeier könnt Ihr die Kunstschule, die Dozenten und natürlich Pia persönlich kennenlernen. Los geht’s am 25. März um 11 Uhr! Es gibt ein kleines Programm und Bespaßung für Groß und Klein. Hinzu kommt, dass ihr vom Eröffnungsangebot profitieren könnt: Wer bis zum 1. April eine 5er Karte oder einen Kompaktkurs bucht, bekommt die letzte Kurseinheit geschenkt!

Und keine Scheu! Anders als in einigen Museen, in denen mindestens eine Armlänge Abstand zu Skulpturen und Gemälden gilt, dürft ihr Pias Skulpturen ruhig anfassen!

skulptur_pia_bohr_bilhauerin_dortmund_klinikviertel_kunstschule_ruhrgebiet_pottlike

kunstschule_pia_bohr_dortmund_klinikviertel_skulptur_abstrakte_kunst_pottlike_ruhrgebiet

pia_bohr_kunstschule_dortmund_klinikviertel_ruhrgebiet_pottlike

One thought on “Entfaltet eure Kreativität in Dortmund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s