att jeans amor trust & truth dortmund dortmunder u streetfood h&m liebeskind berlin

Wie sich Trends verändern

„Never say never in fashion, because you’ll be wearing ’never‘ in two years‘ time.“ Dieses Zitat von Alexa Chung ist mir in diversen Instagram-Posting schon mehrfach entgegengeploppt. Immer musste ich dabei schmunzeln. Und im Stillen auch zustimmen. Das geht doch vielen von euch sicherlich auch so. Oder wer hätte noch vor einiger Zeit gedacht, dass Pullover mit Rüschen, Volants oder Trompetenärmeln irgendwann wieder so gefragt sind? Oder „Hochwasser“-Hosen. Oder Mom-Jeans. Oder, oder, oder.

Die Liste der Dinge, die auf dieses Zitat passen, ist lang. Und in zwei Jahren werden wir auf dem Blog ganz bestimmt Trends präsentieren, die wir heute im Traum nicht tragen würden. Die bald aber bestimmt ganz normal sind. Woran liegt dieser ständige Wandel? Und vor allem: Woran liegt es, dass man Dinge heute nicht als ästhetisch ansieht, sie aber vielleicht schon in kurzer Zeit DER neue Trend sind und plötzlich als schön empfunden werden?

Zwei Trends, die sich durchgesetzt haben

Liegt es daran, dass man sie dann auf so vielen Kanälen sieht, dass sie normal geworden sind und man auf den Trend-Zug aufspringen will? Kann man bestimmte Teile vielleicht auch zum Trend machen, in dem man etwas einfach nur wieder und wieder präsentiert und darauf hofft, dass mehere Leute mitmachen? Tja, die Frage kann ich nicht beantworten.

Was ich aber sagen kann ist, dass mir zwei Trends schon seit einiger Zeit wirklich gefallen und ich denke, dass sie sich noch lange halten werden. Während ich schon immer gerne meine Hosen gekrempelt habe und in meiner Schulzeit komische Blicke ernten musste, ist die „Hochwasser“-Hose heute ganz normal geworden. Wenn dann noch die Saumkanten offen sind: umso cooler! Genau das ist bei meinem Lieblings-Allround-Modell „Leoni“ von Amor, Trust & Truth der Fall. Die perfekte Jeans also für jeden Look!

Gibt es überhaupt noch modische No-Gos?

Ein bisschen aufregender wird mein sonst doch eher schlichter Look durch die Glockenärmel meines Pullovers. Die gucken schön lässig hervor und lockern das Ganze so noch mal auf. Ein Trend, den ich schon im vorigen Outfit gezeigt habe und der mir wirklich zusagt! Wo’s an der Hose fehlt, ist es an den Ärmeln zu lang – gleicht sich doch schön aus, woll?

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was wir so in der Modewelt die nächsten Jahre für Trendteile entdecken dürfen. Was meint ihr, was kommt demnächst alles so? Und was würdet ihr heute auf keinen Fall tragen? Gibt es da etwas? Oder seid ihr modetechnisch offen für alles?

att jeans amor trust & truth dortmund dortmunder u streetfood h&m liebeskind berlin 1att jeans amor trust & truth dortmund dortmunder u streetfood h&m liebeskind berlin 2att jeans amor trust & truth dortmund dortmunder u streetfood h&m liebeskind berlin 3att jeans amor trust & truth dortmund dortmunder u streetfood h&m liebeskind berlin 15att jeans amor trust & truth dortmund dortmunder u streetfood h&m liebeskind berlin

Hose: Amor, Trust & Truth Jeans
Pullover: Zara
Mantel: H&M
Tasche: New Look
Schuhe: No Name
Ketten: Liebeskind Berlin

4 thoughts on “Wie sich Trends verändern

  1. meine liebe Mareike, das mit den Trends ist ja so eine Sache, da sind wir uns einig. aber manche Trends haben eben einfach ihre Daseinsberechtigung. sie durchmischen alte Klassiker oder hauchen ihnen neues Leben ein und das finde ich, ist das schöne an der Mode. die cropped Längen finde ich auch funderbar und trage sie seit 1- 2 Jahren auch noch im Winter. und den offenen Saum finde ich einfach fantastisch. habe mir sogar eine flared Jeans mit dieser Sumart zugelegt 🙂

    genieß das schöne Wetter und den Sonntag Liebes,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s