CO Optical Mister Spex Sonnenbrille Sunglasses Brille Mode Fashion Outfit Look Modeblogger Blogger Blog POTTlike Dortmund

Der Preis ist heiß, meine Sonnenbrille auch*

Der Sommer ist da! Und Sommerzeit heißt für mich: Sonnenbrillen-Zeit! Aber jedes Jahr ist es bei mir das gleiche Problem: Ich liebe Sonnenbrillen und kann mich einfach nicht für ein Modell entscheiden. Typisch Frau. Weiß ich ja. Das runde und wirklich coole aktuelle Ray Ban-Modell – wie es ja im Moment fast jeder trägt – lässt mich während meiner Suche nachdenklich werden. Ich weiß, dass diese Form beinahe jeder Gesichtsform steht. Könnte also die richtige Wahl sein. Will ich aber der „Nachmacher“ sein, der unbedingt mit dem bekannten Schriftzug auf der Brille rumlaufen will? Und gibt es nicht vielleicht eine Variante, die etwas günstiger ist?

Beide Problemchen lassen sich lösen. Und zwar beim Online-Optiker schlechthin, bei Mister Spex. Denn der Brillen-Riese hat nun eine neue, eigene Designmarke im Angebot. Contemporary Optical, kurz CO, heißt sie. Cooler Name, unter dem man bewährte Rahmenformen mit urbanen Designs bekommt. Die Modelle wirken sehr edel, die Rahmen sind aus hochwertigem Acetat gefertigt, sie sind an aktuelle Renner angelehnt, kommen in schickem Etui mit Putztuch nach Hause und sind trotzdem günstiger als die bekannten Vorbilder. I like! Und deshalb habe ich mir glatt das Modell „Woody“ liefern lassen. Ohne Logo, dafür in perfekter Optik, die sich am Ende doch noch etwas vom aktuellen Blogger-Favorite unterscheidet.

CO Optical Mister Spex Sonnenbrille Sunglasses Brille Mode Fashion Outfit Look Modeblogger Blogger Blog POTTlike Dortmund 4'

CO Optical Mister Spex Sonnenbrille Sunglasses Brille Mode Fashion Outfit Look Modeblogger Blogger Blog POTTlike Dortmund 7'

CO Optical Mister Spex Sonnenbrille Sunglasses Brille Mode Fashion Outfit Look Modeblogger Blogger Blog POTTlike Dortmund

CO Optical Mister Spex Sonnenbrille Sunglasses Brille Mode Fashion Outfit Look Modeblogger Blogger Blog POTTlike Dortmund

Klassisch muss nicht konventionell bedeuten

„Die Marke für alle, die wissen, dass klassisch nicht konventionell bedeuten muss.“ So beschreibt Mister Spex selbst seine Marke. Irgendwo stimmt das ja auch. Und muss es immer das Modell mit bekanntem Namen sein? Kann man sich nicht einfach mal nach neuen, spannenden Alternativen umsehen? Ich finde, das sollte man auf jeden Fall tun! Schließlich bezahlt man ja oft für den bekannten Namen, nicht NUR für Qualität. Und Qualität bieten auch noch andere Marken. So wie eben CO. Auffallend modern statt übertrieben auffällig ist hier die Devise.

Ich meine, der Ansatz ist nicht neu: Teure (ergo: überteuerte) It-Pieces günstiger auf den Markt zu bringen. Ich nenne nur mal Primark als Beispiel. Das große Aber dabei: Die Qualität ist zumindest beim genannten Beispiel gelinde gesagt grottig. Wer geht denn auch noch zu Primark, wenn er auf der Suche nach angesagten It-Pieces ist? Die ganzen Diskussionen um die Herkunft und Entstehung der Kleidung mal außen vor gelassen. Da ist es doch ein super Ansatz, Qualität und gute Herstellung in den Vordergrund zu stellen und einen fairen Preis dadurch anzubieten, dass man eben nicht für einen Namen zahlt. Sondern nur für das Produkt, das man am Ende in den Händen hält.

Wie seht ihr das denn? Ist für euch eine Alternative mit guter Qualität auch in Ordnung? Seid ihr eher der Typ „Hauptsache Trend“, Qualität ist egal? Oder muss es bei euch so oder so immer der große Name sein?

*Die Sonnenbrille wurde mir kostenlos von Mister Spex zur Verfügung gestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s