2018, du wirst mega!

Ich bin kein Fan von diesen ganzen Vorsätzen für’s neue Jahr. Wenn man gesünder leben möchte, mehr Sport in sein Leben integrieren möchte oder mehr abschalten muss, kann man das doch auch zu jedem anderen Zeitpunkt des Jahres tun. Das muss ja nicht unbedingt der Beginn des neuen Jahres sein. Wichtig ist nur, dass man das von sich heraus auch wirklich möchte. Und hinter dem steht, was man tut. Genau darum wird es sich 2018 bei mir auch mehr drehen: Ich werde nur noch den Weg gehen, der mich zu meinem persönlichen Glück führt.

Dass ich seit einiger Zeit immer mal wieder in mich hineinhorche, ob ich noch auf dem richtigen Weg bin, habe ich euch ja schon mal erzählt. Und im Moment ist mein Blogfokus irgendwie eher eine Abzweigung als die Zielgerade. Denn Pott-Themen kommen immer kürzer (ihr habt es ja sicher auch gemerkt) und euch interessieren andere Dinge viel mehr. Ich muss auch gestehen, dass ich hinter den alten Schwerpunkten und dem alten Motto nicht mehr so ganz stehe. Darauf will ich aufbauen und demnächst einen neuen Namen und neue Themenschwerpunkte entwickeln. Ich weiß zwar schon in etwa, wie das aussehen soll, ich haue es aber erst raus, wenn es soweit ist. Zusätzlich zu anderen „big news“! Die den ein oder anderen sicherlich überraschen werden.

Spaß statt Stress

Sowieso möchte ich meinen Schwerpunkt weiter auf den (neuen) Blog legen, auf hochwertige Texte, Diskussionen, Themen, die relevant sind. Denn das ganze Social-Media-Game ist schon lange kein Game mehr, sondern purer Ernst. Es wird gefaked, was das Zeug hält, es wird konkurriert, gehated und wir Kleinen haben doch gar keine Chance mehr uns durchzusetzen. Spaß macht das leider nicht mehr. Das soll es aber! Und deshalb nehme ich Abstand von Zahlen und Statistiken und mach nur noch, was mir Spaß macht anstatt mir Stress zu machen. Dann geht doch sowieso alles leichter von der Hand.

Ihr merkt schon: Alles wird neu bei POTTlike. Und: auch im Rest meines Berufslebens. Denn nach einem Jahr Elternzeit steht für mich wieder ein neues Kapitel an, abseits der Selbstständigkeit. Und auch, wenn’s mir schwer fallen wird, den kleinen Mann in andere Hände zu geben: Es wird uns beiden gut tun. Was ich mache und vor allem wo, das bleibt aber noch geheim. Ihr müsst eben einfach weiter den Blog lesen, um auf Stand zu bleiben. Cliffhänger kann ich, hah!

Ich schaue optimistisch in die Zukunft!

Umd wo ich schon mal dabei bin: Privat gibt’s mindestens so viele Neuerungen wie beruflich. Hängt zwar irgendwie alles bisher zusammen, aber ich will die Bereiche nun klar trennen. Da ich wieder in eine Anstellung gehe, wird das wohl auch leichter werden. Damit ich die Zeit mit meiner kleinen Familie umso mehr genießen kann. Denn das ist doch das Wichtigste! Mehr Zeit für das, was mich glücklich macht und für die, die ich liebe. Weg mit allem und allen, die mich runterziehen. Klingt egoistisch, dient aber dem Selbstschutz. Schließlich hat man nur gewisse Kraftressourcen und die sollte man sich nicht von denen nehmen lassen, die in der Zukunft keine Rolle spielen. #sorrynotsorry

Ich weiß, dass meine Männer und ich uns viel vorgenommen haben für die kommenden Monate. Einen harten Weg, der uns ans vollkommene Glück führen soll. Wenn denn alles so klappt, wie wir uns das denken. Da ich aber eine hoffnungslose Optimistin bin, wird das schon werden. Und keine Sorge, ich werde demnächst konkreter! Ich kann nur hoffen, dass ihr dran bleibt, weiter fleißig meine Beiträge lest und mich auf meinem Weg begleitet. Ich wünsche euch ein neues Jahr, das euch glücklich macht, Gesundheit schenkt und Liebe. Konzentriert euch auf alles, das euch happy macht und weg mit dem Ballast! 2018, du wirst mega – hoffentlich für uns alle!

4 thoughts on “2018, du wirst mega!

  1. Ich wünsche dir viel Kraft und Erfolg für das neue Jahr und all die Projekte, die du dir vorgenommen hast. 😊
    Allgemein scheint 2018 bei vielen Menschen ein Umbruchsjahr zu werden, ich kann mich da auch. nicht ausschließen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s