Vin Style Dortmund Kirchhörde Mode Fashion Blogger Blog Shopping

Ein echter GeVIN für Dortmund-Kirchhörde!

Ich liebe Diversität. Auch in der Modewelt. Deshalb setze ich mich ja auch für Inhaber-geführte Stores ein. Denn hier hebt man sich meist von der Modeketten-Masse ab, hat ein frisches, neues Angebot. Zum Glück gibt es in der Dortmunder City eine echt große Auswahl an Läden, in denen man stöbern, sich mit neuen It-Pieces eindecken kann. Aber wie sieht es denn in den Stadtteilen Dortmunds aus? Ich gebe zu: Bisher eher nicht so dolle. Kirchhörde ist da eine kleine Ausnahme! Weiterlesen

Bye bye, Plastikflasche*

Viel trinken ist gut. Das weiß man ja mittlerweile. Aber irgendwie tun das nur die Wenigsten. Inklusive meiner Wenigkeit. Nur in der Schwangerschaft habe ich mich für den Kleinen ins Zeug gelegt. Zwei, drei Flaschen Wasser am Tag getrunken. Mich richtig gut gefühlt. Aber warum tun wir uns damit im Alltag eigentlich so schwer? Es hat doch so viele Vorteile, wenn man drei Liter Flüssigkeit am Tag aufnimmt: straffe Haut, weil die Zellen aufgepolstert werden. Keine Unreinheiten mehr, weil sie aus dem Körper gespült werden. Gewichtsverlust, weil man öfter auf Toilette muss. Kopfschmerzen und Müdigkeit treten auch weniger auf. Also, ran an die Flasche! Und wer noch nicht motiviert ist, dem kann ich einen persönlichen Tipp geben: Versucht es mal mit SodaStream! Weiterlesen

Das ist mir Jacke wie Hose!

Häh? Was jetzt genau soll mir „Jacke wie Hose“ sein? Na das mit den Rissen! Und den kaputten Elementen natürlich. Die findet ihr in meinem aktuellen Look nämlich sowohl auf meiner Jeansjacke als auch auf der Kneecut-Jeans. Was Mama immer noch mit Unverständnis beäugt, trage ich derzeit einfach unheimlich gerne. Der Used oder Destroyed Look verleiht Lässigkeit und eine gewisse Coolness. Manchmal mag ich das einfach! Weiterlesen

Oh, du süßer Sommerduft?*

Die Tage sind kurz, der Himmel dunkel, das Parfum duftet nach Vanille, Moschus. Kräftig, warm, würzig. Winterduft eben. Und der typische Sommerduft? Muss fruchtig sein, exotisch. Oder blumig. War schon immer so und ist einfach ein Gesetz. Richtig? Finde ich irgendwie nicht. Ich finde: Ein Duft kann jede mögliche Note haben. Zu jeder Zeit. Hauptsache er gefällt mir. Und aktuell gefallen mir Düfte, die Stärke ausstrahlen, Weiblichkeit und Selbstbewusstsein. Weiterlesen

Wenn die schmucke Idee zum Business wird

Es gibt Menschen, die trifft man so nebenbei. Man unterhält sich nett, verliert sich aber irgendwann aus den Augen. Und es gibt Menschen, die trifft man so nebenbei. Man unterhält sich nett, trifft sich wieder und arbeitet irgendwann sogar zusammen. Genau so war es bei der lieben Sarah Iserloh und mir. Vor fast zwei Jahren haben wir uns auf einem Blogger-Event das erste Mal gesehen. Seitdem haben wir für meine Magazin-Fotostrecke die Köpfe zusammengesteckt, haben uns auf dem ein oder anderen Event wiedergetroffen. Damals hat Sarah ein kleines Nebengewerbe gehabt. Heute ein erfolgreiches Schmucklabel: Josemma!

Weiterlesen

Mutige Mode mit einer Message*

Eigentlich ist es wie immer. Die Besucher im Bochumer Ruhr Park schlendern durch die Geschäfte. Heute wohl noch lieber als sonst. Schließlich hängen metergroße, knallrote Schilder in den Schaufenstern und schreien die Leute förmlich an. „Kommt rein, hier gibt’s Klamotten zum Schnäppchenpreis! Ihr verpasst was!“ Und die Masche zieht. Freudige Gesichter; Hände, in denen sich Tasche an Tasche quetscht; Umsätze, die sich für die Stores lohnen. Wie immer also. Mit einem kleinen Unterscheid: Heute dreht sich im Ruhr Park die Bochumer Modewelt ein klein wenig anders, ein klein wenig nachdenklicher, ein klein wenig nachhaltiger. Denn heute steigt das LIEBLINGSWELT KREATIV & SCHÖN-Event. Weiterlesen

Leben und leben lassen – wenn das so einfach wäre

Ich mache kein Yoga. Sport allgemein schon lange nicht mehr. Stattdessen hänge ich viel zu oft am Smartphone. Ich esse viel zu viel Fleisch. Und Schoki. Ich kipp mir ab und zu einen. Auch mal allein auf’m Sofa. Muss man mich dafür verurteilen? Ich finde nicht. Ich finde: Wir sollten aufhören über alles und jeden zu urteilen und uns selbst als das Nonplusultra anzusehen. Weiterlesen